· 

Kreismeisterschaften 2016

Die diesjährigen Kreismeisterschaften fanden vom 21. -23.10 in Garßen statt.

Den Anfang machten Jan-Henrich Krause (Klasse 50) und Jürgen Kulawig (Klasse 60) am Freitag bei den Senioren. Beide kamen bis ins Finale mussten sich dort aber geschlagen geben und sich mit dem 2.Platz begnügen. Im  Doppel lief es dann für Kulawig besser; mit seinem Partner zog er bis ins Finale und gewann nach 5 Sätzen.

Am Samstag spielten dann die B-Schüler/innen und die Jungendlichen sowie die Herren B-Konkurrenz ihre Kriesmeister aus. Aus Winsen waren bei den B-Schülern Filip Vicic und Tim Vandieken am Start. Für beide war es das erste Turnier und so war auch nach der Gruppe für beide Schluss. In der B-Schülerinnen Konkurrenz spielte Nele Hollrieder. Nach schweren Spielen kann sie sich über einen dritten Platz freuen. Bei den Jungen waren Felix und Lukas Rösch am Start. Beide überstanden die Gruppe, jedoch musste erst Lukas im Viertelfinale und dann Felix im Halbfinale dem spaäteren Sieger gratulieren. Im Doppel spielten beide zusammen und spielten sich bis ins Finale, wo jedoch gegen ein Lachendorfer Doppel Schluss war. Jedoch steht am Ende einem guter zweiter Platz im Doppel da. Etwas später fingen dann auch Tobias Woitschek, Christian Thiemann, Axel Rösch, Mario Stich und Frank Feldmann in der Herren-B Konkurrenz an zu spielen. Für Axel, Mario und Frank lief es nicht so gut; alle dreischieden  in der Gruppe aus. Auch im Doppel war für frank und Axel nach der ersten Runde Schluss. Mario kam mit seinem Partner ins Viertelfinale, musste dann aber dem Gegnern gratulieren. Besser lief es bei Thiemann und Woitschek; beide überstanden die Gruppe, jedoch schied Tobias im Viertelfinale aus. Christian spielte sich hingegen bis ins Finale, welches er nach 5 Sätzen für sich entscheiden konnte. Im Doppel spielten beide auch zusammen und kamen ebenfalls ins Finale. Nach fünf Sätzen und spannenden Ballwechseln entschieden die Winser das Spiel für sich und sicherten sich den Titel.

Am Sonntag standen dann die Entscheidungen bei den A-Schülern, den Jungendlichen bis 1100 Qttr-Punkten sowie den Herren und Damen an. Bei den A-Schüler spielte Felix Rösch. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kam er souverän bis ins Finale, wo er gegen einen Spieler aus Westercelle spielte. In einem sehr sehenswerten und spanenden Spiel behielt Felix aber die Oberhand und konnte sich nach 4 Sätzen über den Titel freuen. Im  Doppel war für ihn im Halbfinale Schluss; er und sein Partner aus Westercelle unterlagen den späteren Siegern. Bei den Jungendlichen war Leon Rybakowski am Start. Doch schon in der Gruppe musste er sich geschlagen geben genauso wie in der ersten Runde im Doppel. Bei den Herren war insgesamt 8 Spieler vom MTV dabei. Malte Hammer, Marius Liebenau, Tobias Lankenau, Malte Constabel und Florian Büsching schieden allesamt nach der Vorrunde aus. Christoph Wyrwich überstand die Gruppe musste sich aber im Achtelfinale im Duell der Mannschaftskollegen Lukas Rösch nach 4 Sätzen geschlagen geben. So stand dieser wie auch der letzet Winser Starter, Felix Schwöbel, im Viertelfinale. Jedoch war dann für beide Schluss: Lukas verlor gegen den späteren Sieger, Felix gegen eine Spieler aus Lachendorf. Im Doppel lief es etwas besser für die Winser. Bis auf das Doppel Büsching/Rösch, welches im Achtelfinale ausschied, kamen die retlichen  drei Dopple alle ins Viertelfinale. Dort war aber dann auch für Schwöbel/Wyrwich, Lankenau/Constabel und Hammer/Liebenau Schluss. Bei den Damen stellte der MTV 2 Drittel der Teilnehmerinne, Susan Franke und Claudia Möller. Zusammen mit Poppea Patrick vom VFL Westercelle spielten sie in einer Dreier-Gruppe. Am Ende setzte sich die Favoritin aus Westercelle durch und Susan und Claudia kam auf Platz 2 und 3. Im Doppel spielten beide zusammen gegen ein Doppel bestehend aus Patrick und einer Spielerin aus Lachendorf . Die beiden Winserinnen mussten sich jedoch nach 4 Sätzen geschlagen geben und den Gegnerinnen gratulieren.

Am Ende stehen 4 Kreismeistertitel, 5 2.Plätze und 3. 3.Plätze zu Buche. Hervorzuheben ist die große Beteiligung von 18 Spielerinnen. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und ein großes Dankeschön alle, die gecoacht und betreut haben!

 

(Text+Fotos: Lukas Rösch)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0