Ausbildung zum Schulsportassistenten

v.l.: Tobias Woitschek, Malte Constabel
v.l.: Tobias Woitschek, Malte Constabel

Vom 14. bis 17. Juli fand in der Akademie des Sports in Hannover die Ausbildung zum Schulsportassistenten für tischtennisbegeisterte Jungen und Mädchen statt. 

Von der Schule befreit ging es am 14. Juli los. Angekommen in Hannover fand eine Begrüßung statt. Nach dieser ging es jedoch direkt los, denn es stand viel auf dem Lehrplan. Zu den Themen gehörten einerseits das Sportliche, wie die Technik bestimmter Schlagarten oder die Anfängermethodik, genauso gut aber auch das Theoretische, wie die Aufsichtspflicht  oder den Aufbau einer Trainingseinheit. Der komplette Lehrgang  umfasste 25 Lehreinheiten. Uns hat es Spaß gemacht und wir hoffen nun, mit unseren gesammelten Erfahrungen, unsere Trainer unterstützen zu können.