Neues Spielsystem beim Bürgerturnier 2014 kommt gut an

Am 11.01.2014 wurden in Winsen wieder die TT-Bürgermeister ermittelt.

Am Vormittag spielten insgesamt 17 Kinder/Jugendliche in den verschiedenen Altersklassen von 10 bis 17 Jahren.

 

 

 

Sieger und damit Bürgermeister 2014 sind:

-10 Jahre u. jünger: Nele Hollrieder (Mädchen)

-11 bis 12 Jahre : Liam Somrak (Jungen)

-ab 13 Jahre : Poppea Patrick (Mädchen)

-ab 13 Jahre : Christoph Wyrwich (Jungen)

Trostrunden-Bürgermeister in der Altersklasse ab 13 Jahre wurde Felix Rösch.


Erwachsene...

Am Nachmittag gingen dann die Damen und Herren an den Start.

Es wurde dieses Jahr ein Zweiermannschaftsturnier gespielt; jeweils ein  Hobbyspieler im Team mit einem Vereinsspieler. Im Einzel spielten dann Hobbyspieler gegen Hobbyspieler und Vereinsspieler gegen Vereinsspieler. Es folgte dann das abschließende Doppel.

Es gewinnt das Team mit den meisten Punkten. Für einige Hobbyspieler war es  das erste Mal, dass sie ein Tischtennisdoppel spielten und Ihnen wurde so die Zählweise im Tischtennis näher gebracht.
Das neue Spielsystem kam grundsätzlich gut an und hat allen Spaß gemacht. Es gab mehr Kommunikation zwischen Vereins-und Hobbyspielern und allgemein ein besseres Miteinander.
Dieses Zweier-Mannschaftsturnier lebt jedoch von der gleichen Anzahl Hobby- wie Vereinsspielern. Deshalb an alle Hobbyspieler; meldet euch einfach mal an und probiert es aus!

 

Sieger und Bürgermeister 2014 bei den Damen/Herren wurden:

-Ralf Petersen/Dirk Daleske

Trostrunden-Bürgermeister 2014 wurden:

-Hans-Jürgen Liebenau/Tim Pfeffer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0