Abschlussplatzierungen Saison 2017/18

Schülermannschaft beendet die Punktspielsaison mit Platz 5

Sina Rybakowski, Julian Fink, Moritz Valeske
Sina Rybakowski, Julian Fink, Moritz Valeske

In der Nachwuchsklasse C (NKC) hatte das Team des MTV „Fichte“ Winsen ihr letztes Spiel in Bröckel.

 

Der Gastgeber vom TuS Bröckel konnte das Spiel mit 8:2 gewinnen.

 

Damit belegt die Mannschaft am Ende der Saison einen guten 5.Platz.

 

Platz 2 für die 3.Herren

Beim letzten Spiel der Rückserie in der 1.Kreisklasse Herren hatte die 3. Herrenmannschaft des MTV Fichte Winsen die 3. Mannschaft des TuS Eicklingen zu Gast.

Das Team aus Winsen ging gleich mit 3:0 aus den Doppeln in Führung  und lieferte eine überzeugende Leistung ab. Lediglich zwei Einzel konnten die Gäste aus Eicklingen für sich entscheiden. So stand es am Ende 9:2 für den MTV „Fichte“ Winsen III. Mit 24:8 Punkten steht die Mannschaft am Ende der Saison auf Tabellenplatz 2 und könnte in dieser Besetzung in der kommenden Saison in der Kreisliga spielen.

 

 Foto v.l.:

Rene Kuberski, Dietmar Neumüller, Maik von Hörsten, Florian Büsching, Christian Thiemann, Marco Trebes

2. Herren beenden die Saison mit Sieg gegen TuS Lachendorf 3I

v.l. Torben Mente, Rene Kuberski, Dietmar Neumüller, Marius Liebenau,  vorne: Tobias Lankenau,  Malte Constabel
v.l. Torben Mente, Rene Kuberski, Dietmar Neumüller, Marius Liebenau, vorne: Tobias Lankenau, Malte Constabel

Beim letzten Spiel der Rückserie in der Bezirksklasse Herren hatte die 2. Herrenmannschaft des MTV Fichte Winsen die 3. Mannschaft des TuS Lachendorf zu Gast. Die Lachendorfer gelten mit zur Zeit 26:6 Punkten als Aufstiegskandidat.

Wie auch bei allen vorherigen Spielen musste sich das Team wieder Unterstützung aus der 3. Mannschaft  holen; Rene Kuberski und Dietmar Neumüller waren zur Stelle.

Schon nach drei Doppeln konnte Winsen mit 2 zu 1 in Führung gehen. Danach gingen die Gäste durch zwei Siege im oberen Paarkreuz mit 3 zu 2 in Führung.  Es folgten drei Spielgewinne in der Mitte bzw. unteren Paarkreuz durch Liebenau, Constabel und Kuberski , so dass Winsen wieder mit 5 zu 3 vorne lag. Daraufhin verkürzte der Gegner auf 5 zu 5. In den folgenden 4 Einzelspielen konnten die Winser Spieler ( Mente, Liebenau, Constabel und Kuberski) überzeugen und gewannen fast alle Spiele in 3:0 Sätzen.

Am Ende also ein verdienter 9:5 Erfolg für Winsen und mit 25:11 Punkten ein guter 3.  Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

 

 

Text : Claudia van Alst-Rösch, Foto: Torben Mente

2. Herren drei Spieltage ohne Niederlage

In der Bezirksklasse Herren hatte die 2. Herrenmannschaft des MTV Fichte Winsen

drei schwere Spieltage vor sich: zu Hause gegen den VfL Westercelle III und den MTV Oldendorf,

sowie ein Auswärtsspiel gegen den TuS Eschede.

In fast allen Spielen fehlten verletzungs-oder krankheitsbedingt die Spieler von Position 1 bis 3,

dadurch mussten bei allen Spielen drei Spieler aus der 3. Mannschaft Ersatz spielen,

beim Spiel gegen Oldendorf waren es sogar vier Spieler….

So kam es zu drei sehr spannenden Spielen, die jeweils durch ein gewonnenes Entscheidungsdoppel

beendet werden konnten. Dank einer großartigen Mannschaftsleistung konnte ein

8:8 gegen den VfL Westercelle III und zwei  9:7- Erfolge gegen TuS Eschede und MTV Oldendorf errungen werden.

Dank an alle Spieler, die dabei waren. Ihr seid spitze!!

 

FOTO v.l. Marius Liebenau, Rene Kuberski, Dietmar Neumüller, Christian Thiemann, Florian Büsching, Malte Constabel)     (außerdem spielten: Maik von Hörsten, Tobias Lankenau und Torben Mente)

0 Kommentare

Spitzentischtennis aus nächster Nähe

Beim vorletzten Heimspiel des TuS Celle 92 gegen den TTC Ruhrstadt Herne waren auch wieder einige junge Nachwuchsspieler des MTV Fichte Winsen als Zuschauer dabei.

In der Altstädter Schulturnhalle konnten sie die Tischtennis-Asse  aus nächster Nähe beobachten.

Das Celler Team um Philipp Floritz zeigte bei dem 6:3-Erfolg eine überzeugende Mannschaftsleistung: Zunächst konnten beide Doppel gewonnen werden und im Anschluss punkteten auch  Floritz, Hippler und Hohmeier in den Einzeln. Lediglich der 17-Jährige Kanak Jha, der als bester Spieler der Liga gilt, konnte sowohl gegen Tobias Hippler als auch gegen Philipp Floritz punkten. Den dritten Punkt für Herne holte Hagberg gegen Cedric Meissner.

Wir freuen uns schon auf die nächste Tischtennissaison, wo die 1. Herrenmannschaft des  TuS Celle 92 dann in der 2.Bundesliga spielen wird.

FOTO : v.l. Betreuerin Jutta van Alst, Marlon Nitsche, Claudia van Alst-Rösch, Leon Rybakowski, Sina Rybakowski)

 

0 Kommentare